Ergebnisse

Neuer Markenauftritt der Stadt Geislingen an der Steige

Die Positionierung definiert die Kernkompetenzen der Stadt Geislingen. Sie gibt Leitlinien für ein einheitliches Markenbild und eine einheitliche und prägnante Kommunikation nach innen und außen vor, um die Alleinstellungsmerkmale Geislingens in der Region und darüber hinaus zu verankern.

Die Positionierung greift sowohl die Ergebnisse aus dem Bürger-Workshop im März 2016 auf als auch die Ergebnisse aus dem MACH-5-Prozess, an dem sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus Geislingen beteiligt haben.

Das komplette Dokument finden Sie hier zum Download:
Markenmanual_Geislingen_an_der_Steige_2016_07_21

Folgende Zukunftsaussage wurde definiert:
Geislingen an der Steige versteht sich als attraktive Bildungs-Stadt mit guter Wohn- und Lebensqualität inmitten intakter Natur, touristischem Potential und als spezieller Einkaufsmagnet zwischen der Metropolregion Stuttgart und Ulm. Als Markenkern wurde „die WMF-Stadt an der Steige“ definiert.

Charakteristische Merkmale der Stadt sind Freundlichkeit, Originalität und Toleranz. Diese Begriffe wurden im Bürger-Workshop signifikant oft mit Geislingen verbunden und werden zukünftig beispielsweise bei der Bildauswahl oder Texterstellung von Kommunikationsmitteln berücksichtigt.

Das neue Logo der Stadt Geislingen an der Steige setzt sich aus einem Bildelement, dem Wort Geislingen mit dem Zusatz „an der Steige“ und der Aussage „Die Hochschulstadt im Herzen des Filstals“ zusammen. Als Bildelement symbolisiert ein Mühlrad die damit verbundene kontinuierliche Bewegung sowie die fünf Täler, die in Geislingen an der Steige aufeinandertreffen.

Geislingen_Logo_4c

 

„Steigern“, „steigernd“, „gesteigert“, „ansteigend“… all diese Begriffe sollen für die Stadt Geislingen zu „Elementen des identitätsstiftenden Gebrauchs“ werden!
Das heißt dann nicht mehr: „Wir werden besser“, es heißt dann: „Wir steigern uns!“

Daraus leitet sich der dynamische Claim „wir steigern…“ ab, der im 4. Quartal 2016 bereits bei Kommunikationsmitteln wie Flyern und Plakaten zum Einsatz kam.

Der dynamische Claim kann auch für unterschiedliche Themen zum Einsatz kommen wie z.B.:
Verkaufsoffener Sonntag: „Wir steigern Einkaufsfreude!“
Street-Food-Markt: „Wir steigern Gaumenfreuden!“
Bildungsmesse: „Wir steigern Karrierechancen!“
Kultur: „Wir steigern Hörgenuss!“
Markt: „Wir steigern Frühlingsgefühle!“