Gastkommentar zur Zukunft des Sonne-Centers: „Hauptsache Qualität!“

Die Meldung, dass das Sonne-Center teilweise zwangsversteigert wird, hat für Wirbel gesorgt. Es ist aber auch eine Chance, sagt Stadtmarketing-Experte Alexander Doderer. Viele deutsche Innenstädte leiden unter Bausünden der 1970er und 80er Jahre, die in ihrer ganzen Wucht so manche Fußgängerzone dominieren. Was damals als „modern“ galt, war es auch: Einkaufen im Zentrum, möglichst breite[…]

Sonne-Center braucht einen Magneten

Oktober ist der Tag, an dem wichtige Weichen für die Zukunft des Geislinger Sonne-Centers gestellt werden könnten: Ein Großteil des in den Jahren 1976 bis 1978 erbauten Einkaufszentrums wird dann in zehn Teileigentumseinheiten im Göppinger Amtsgericht zwangsversteigert. Unter den Hammer kommen die Anteile eines Immobilienfonds, dessen Gesellschaftern im Moment 85 Prozent des Sonne-Centers gehören, darunter[…]

OB Dehmer verteidigt das Stadtentwicklungsprojekt Mach5

Die Geislinger Stadtverwaltung will stärker auf das vor rund dreieinhalb Jahren gestartete Stadtentwicklungsprojekt aufmerksam machen. Frank Dehmer erlebt es ­immer wieder: „Viele Geislinger glauben, Mach5 ist beendet, weil sie nicht viel davon hören.“ Der Oberbürgermeister fasst sich an die eigene Nase: ­Vermutlich hätte die Verwaltung in der Vergangenheit den Stadt­entwicklungsprozess stärker in die Öffentlichkeit rücken[…]

„Geislingen zum Aufblühen bringen“

Die fünf Sieger des Fotowettbewerbs „Geislingen blüht auf“ werden für ihre schönen Tulpen-Bilder ausgezeichnet. Oberbürgermeister Frank Dehmer und GZ-Geschäftsführer Wolfgang Braig nutzen beim Moonlight Shopping am Freitagabend die Gelegenheit, um in der Fußgängerzone die fünf Sieger des Fotowettbewerbs „Geislingen blüht auf“ zu ehren: Die meisten Stimmen erhielten Julian Weckerle (83), Martin Weckerle (71), Julia Schrag[…]

Fotowettbewerb „Geislingen blüht auf!“: Die Würfel sind gefallen

Der Fotowettbewerb ist entschieden. Von den 26 Teilnehmern haben das Rennen gemacht – in Klammer die Anzahl der Nennungen bei der Online-Abstimmung: Julian Weckerle (83) Martin Weckerle (71) Julia Schrag (69) Stefan Kircher (53) Marion Flemming (44) Die Urheber der Fotos, die auf den ersten fünf Plätzen gelandet sind, erhalten jeweils 100 Euro in Form der speziellen Geislinger Währung: Sternefünfer![…]

Jetzt Mitmachen & Abstimmen | Finale der Aktion „Geislingen blüht auf“

Jetzt Mitmachen und Abstimmen! Hier geht’s zum Fotowettbewerb: http://www.swp.de/geislingen/lokales/fotowettbewerb/ Alle Infos Der Endspurt ist eingeläutet! Für alle die noch ein Foto einschicken möchten und auch für diejenigen, die als Bewerter des Fotowettbewerbs mitwirken wollen. Trauen Sie sich und schicken Sie uns Ihr kreatives Foto mit den erblühten Tulpen – und vor allem mit der Person im Bild, die[…]

Endspurt bei Fotowettbewerb „Geislingen blüht auf“

Der Endspurt ist eingeläutet! Dies gilt sowohl für diejenigen, die eines der im Herbst verteilten 2000 Päckchen mit Tulpenzwiebeln ergattern konnten, aber auch für diejenigen, die als Bewerter des Fotowettbewerbs mitwirken wollen. Die Geislinger Stadtverwaltung und GZ warten auf kreative Fotos mit den erblühten Tulpen – und vor allem mit der Person im Bild, die[…]

Freude an Tulpen aus Geislingen

Mittlerweile zeigt sich der Frühling von seiner hübschen Seite, das vergangene Wochenende war wettermäßig makellos. Ob uns Petrus über die Osterfeiertage genauso gut bedient, ist eher fraglich. Die Natur hat aber schon mal die Chance genutzt und kräftig Gas gegeben, es treibt und blüht allenthalben. Und weil Repräsentanten der Stadt im vergangenen Herbst Tausende von[…]

Geislingen muss sich steigern

Sie mussten richtig arbeiten, die rund 70 Teilnehmer des Workshops „Lebendige Stadt geht nur gemeinsam“. Geladen hatte dazu Geislingens OB Frank Dehmer. Gekommen waren Vertreter aus Geislinger Vereinen, der Stadtverwaltung, der Gastronomie, der Hochschule, aus Organisationen und Kulturschaffende. Denn, so hatte es der OB schon in seiner Begrüßung ausgedrückt, „eine Stadt besteht nicht nur aus Häusern[…]