Sonne-Center braucht einen Magneten

Oktober ist der Tag, an dem wichtige Weichen für die Zukunft des Geislinger Sonne-Centers gestellt werden könnten: Ein Großteil des in den Jahren 1976 bis 1978 erbauten Einkaufszentrums wird dann in zehn Teileigentumseinheiten im Göppinger Amtsgericht zwangsversteigert. Unter den Hammer kommen die Anteile eines Immobilienfonds, dessen Gesellschaftern im Moment 85 Prozent des Sonne-Centers gehören, darunter[…]